Ladungssicherung

Ladungssicherung

Durch unzureichend und unsachgemäß gesichertes Frachtgut können nicht nur Menschen ernsthaft zu Schaden kommen, sondern auch Fahrzeuge und die transportierten Güter. Die Schulung zur Ladungssicherung ist deshalb ein wichtiges Thema, dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Speditions- und Logistik-Branche, die viel Beachtung schenken sollten.

Von der Rechtsprechung zur Entscheidungsfindung herangezogen werden die Vorgaben des VDI (Verein Deutscher Ingenieure). Auch wird die Ausbildung von Personen, die mit Ladung zu tun haben, in den VDI-Richtlinien 2700 ff „Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“ geregelt. Hierin wird außerdem die regelmäßige Auffrischung (jährliche Unterweisung) gefordert.

Vereinbaren Sie deshalb mit uns eine zusätzliche Qualifikation zur Sicherung der Ladung und Ihrer Mitarbeiter.

 

Auszug aus dem Bussgeldkatalog.de – Ladungssicherung

“Eine ausreichend gesicherte Ladung von Straßenfahrzeugen ist für die allgemeine Verkehrssicherheit unabdingbar. Das Statistische Bundesamt verzeichnete für das Jahr 2013 auf deutschen Straßen 579 Unfälle mit Personenschaden, deren Ursache auf eine unzureichende Ladungssicherung zurückzuführen war. Weiterhin ergab eine statistische Erhebung des Kraftfahrt-Bundesamtes, dass von 2.170 kontrollierten Lkws nur 35% ihre Ladung so gesichert hatten, wie es die Straßenverkehrsordnung (StVO) vorsieht….“

 

Ansprechpartner

Thuvarakan Thayaparan
Leiter Aus- & Weiterbildung

Farmstraße 118
64546 Mörfelden-Walldorf

T     +49 (0) 6105 – 97 898 34
F     +49 (0) 6105 – 97 898 33
E      t.thayaparan@logistic-people-academy.de

Kommentare sind geschlossen.